Buchungscode RUH88009B

The Heritage Route

Saudi-Arabien / Riad / Riad

Meiers Weltreisen
Buchungscode RUH88009B

Inklusivleistungen:

  • Gruppenreise im klimatisierten Reisebus bzw. Geländewagen lt. Reiseverlauf
  • Transfers lt. Reiseverlauf
  • Bahnfahrt in der Economy Class: Medina - Jeddah
  • 9 Nächte in den genannten oder gleichwertigen Hotels und Resorts der Mittelklasse und gehobenen Mittelklasse (UG1X)
  • 9x Frühstück, 3x Mittagessen, 5x Abendessen
  • Englischsprechende Reiseleitung
  • Eintritte und Ausflüge lt. Reiseverlauf
Je nach Termin können aufgrund regionaler Vorgaben einzelne Reiseleistungen und die Nutzung der Hoteleinrichtungen abweichen.

Reiseart:

Busreise, Gruppenreise

Ein neues und spannendes Reiseziel erwartet Sie auf der arabischen Halbinsel: Saudi-Arabien. Entdecken Sie die abwechslungsreiche Landschaft und Kultur in einem internationalem Teilnehmerkreis und z. T. authentischen Unterkünften.

Ihre Vorteile

Moderne Städte, Oasen, verlassene Lehmdörfer, malerische Wüste

Faszination Al Ula - Felsenstadt der Nabatäer

Malerisches Tal Wadi Dissa

2 Übernachtungen in einem Resort in Al Ula

Zeit zur freien Verfügung in Al Ula

Garantierte Durchführung:

Ja

Leistungen:

Inklusivleistungen/Ausflüge inklusive, Inklusivleistungen/Transfers inklusive, Verpflegung/Viele Mahlzeiten inklusive

Highlights:

Riyadh. Ushaiger, Buraidah, Hail, Al Ula, Hegra, Wadi Dissa, Madina, Jeddah

Reiseverlauf:

1. Tag: Riad

(Montag) Individuelle Anreise zum Flughafen Riad. Begrüßung am Flughafen und Transfer zu Ihrem Hotel. Willkommen in Riad, der Geburtsstätte des modernen Saudi-Arabiens, wo der Charme der alten Welt auf die Visionen des 21. Jahrhunderts trifft. Die Provinz Riad - auch bekannt als Al-Wosta - ist die Hauptstadt des Landes: eine moderne Metropole mit einem florierenden Finanz- und Geschäftszentrum und einer wachsenden Kulturszene. Die geschichtsträchtige Stadt mit unzähligen Festungen, Palästen und Museen, bietet auch einige der farbenprächtigsten Souks des Landes. 2 Nächte im Crowne Plaza Riyadh Palace (gehobene Mittelklasse).

2. Tag: Riad

(Dienstag) Auf einer Sightseeing Tour sehen Sie die vielen Facetten Riads. Die erste Sehenswürdigkeit heute ist Ad Diriyah, nordwestlich der Stadt gelegen und die ursprüngliche Hauptstadt des ersten saudischen Staates. Das Al Turaif Viertel, ein sorgfältig restauriertes Lehmziegelviertel, das 2010 von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurde, bietet einen Einblick in das außergewöhnliche Erbe des Landes. Im Nationalmuseum entdecken Sie die reiche Vergangenheit Saudi Arabiens. Im King Abdulaziz Historical Center in Riad, wo Artefakte aus allen Epochen ausgestellt sind, erläutert Ihnen deren historische Bedeutung. Mittagspause in einem traditionellen Najd Village Restaurant. Danach besichtigen Sie die von Sand umgebene Festung Al Masmak auf eigene Faust. 1902 war sie Schauplatz eines waghalsigen Überfalls von Ibn Saud, bei dem ein Speer mit solcher Wucht gegen das Haupteingangstor geschleudert wurde, dass der Kopf noch immer im Türrahmen steckt. Zu den Höhepunkten der Ausstellung gehören Karten und faszinierende Fotografien von Saudi-Arabien aus den Jahren 1912 bis 1937. Die Dächer sind mit bemaltem Palmen-, Tarami- und Ethelholz gedeckt und strahlen einen altertümlichen Charme aus, der an arabische Gemälde erinnert. Die Informationstafeln im Inneren und die kurzen, aufrüttelnden Filme über die Erstürmung der Festung und die "Wiedervereinigung" von Saudi Arabien sind sehenswert. Nur wenige Gehminuten entfernt befindet sich der Souq Al-Zal, einer der ältesten traditionellen Märkte. Am Ende der heutigen Tour werden Sie den Sonnenuntergang vom Kingdom Centre, einem 99-stöckigen und ca. 302 m hohen Wolkenkratzer, bestaunen. Von dort aus haben Sie einen Panoramablick auf die moderne Stadt Riaydh. (Frühstück, Mittagessen)

3. Tag: Riad - Buraida

(Mittwoch) Heute fahren Sie nach Buraida, der Hauptstadt der Region Al-Qassim, im Herzen der Arabischen Halbinsel. Unterwegs halten Sie in der Lehmstadt Ushaiger, die versteckt im Herzen des Najd, einer von Oasen durchzogenen Region nordwestlich von Riad liegt. Die heutigen Kleinstädte spiegeln das Aussehen alter Städte wider. Ushaiger wurde dank seiner Quellen, Oliven- und Palmenhaine schnell zu einem beliebten Zwischenstopp für Pilger auf dem Weg nach Mekka. Beim Flanieren durch die Altstadt ergeben sich dank der alten Lehmhäuser und engen Gassen immer wieder interessante Fotomotive. Besonders spannend wird die Besichtigung eines Lehmhauses von innen sein, ein wahrer Einblick in die Kultur und das Leben damals! Im Anschluss an einen Museumsbesuch, setzen Sie die Reise nach Buraida fort. Eine Nacht im Best Western Plus Buraidah (Mittelklasse, Landeskategorie: 3 Sterne). (Frühstück)

4. Tag Buraida - Hail

(Donnerstag) Bevor Sie sich auf den Weg nach Hail machen, halten Sie gegen 8 Uhr am größten Kamelmarkt des Landes, um eine Auktion zu beobachten, eine wahrlich authentische Erfahrung! Kamele sind in Saudi-Arabien nach wie vor sehr wertvoll und haben einen besonderen Platz im Herzen der Saudis. Von Hail aus geht es direkt weiter nach Jubbah. Diese weltberühmte Stätte beherbergt einige der ältesten und herausragendsten Schnitzereien der Arabischen Halbinsel, weshalb sie 2015 von der UNESCO als Weltkulturerbe ernannt wurde. Menschen, die mit Weihrauch, Gewürzen und anderen kostbaren Gütern aus dem Süden der arabischen Halbinsel handelten, überquerten regelmäßig die 350 km lange Strecke. Die zahlreichen sogenannten Thamudischen Inschriften (mehr als 5000 Exemplare) zeugen von dieser intensiven Reisetätigkeit. Nach der Tour in Jubbah Besichtigung in Jubbah werden Sie zu Ihrem Hotel in Hail gebracht. Eine Nacht im Millennium Hotel (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 5 Sterne). (Frühstück)

5. Tag: Hail - Al UIa

(Freitag) Nach dem Frühstück fahren nach Al Ula (ca. 6 Stunden), einem weiteren Highlight Ihrer Rundreise. Nach Ankunft Mittagessen und Check-In im Sahary Resort. Sie übernachten in einzelnen festen Unterkünften mit Zeltdach, die geschmackvoll eingerichtet sind und jeweils über Klimaanlage, Dusche/WC verfügen. Im Anschluss haben Sie Zeit für eigene Erkundungen. Besuchen Sie die Altstadt zu Fuß, erkunden Sie das Resort oder besuchen Sie einen der vielen Aussichtspunkte. Genießen Sie die umliegende Landschaft bei einer Wanderung auf dem Al Ula Oasis Trail (ca. 3 km, fakultativ). Am Ende dieser Tour fahren Sie zum Elefantenfelsen, auch bekannt als Jabal AlFil, einem der vielen geologischen Wunder von Al Ula. Im Gegensatz zu den verzierten, handgeschnitzten Fassaden der nabatäischen Gräber im nahe gelegenen Hegra sind der "Rüssel" und der "Körper" dieses Monolithen aus rotem Sandstein durch natürliche Kräfte - Millionen von Jahren der Erosion durch Wind und Wasser - herausgearbeitet worden. Die Schönheit wird durch die Umgebung, ein Meer aus feinem Sand, das mit Felsen übersät ist, von denen viele ebenso beeindruckend groß sind und interessante Formen aufweisen, noch verstärkt. Am Abend können Sie den Sternenhimmel beim Lagerfeuer und einem warmen Getränk genießen. 2 Nächte im Sahara AlUla Resort.(Mittelklasse). (Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

6. Tag: Wadi Al Dissa

(Samstag) Ihr ganztägiger Ausflug mit dem Geländewagen bringt Sie in ca. 3 Stunden zum Wadi Al Dissa, in der Nähe von Tabuk. Das Wadi Al Dissa ist eine 15 km lange Schlucht, die durch das Sandsteinmassiv Jebel Qaraqir verläuft. Dieses Naturwunder war lange Zeit ein gut gehütetes Geheimnis unter Forschern, bevor die Straße zur nahegelegenen Stadt Dissa gebaut wurde und Satellitenbilder der Öffentlichkeit zur Verfügung standen. Das erste auffällige Merkmal dieses Wadis sind seine Ausmaße: Am östlichen Eingang des Canyons sind die seitlichen Felsen bereits über 100 Meter hoch, aber am westlichen Eingang klafft die Lücke zwischen dem Boden des Wadis und den höchsten Felsen bis zu 500 Meter hoch! Von den massiven Felsgipfeln auf beiden Seiten des Canyons aus kann man die dramatischste Szenerie dieses magischen Ortes bewundern. Die zweite Besonderheit ist ein Wasserlauf, der durch den westlichen Teil des Canyons in Richtung der Stadt Dissah fließt. Wenn Sie das Wadi Qaraqir vom östlichen Eingang aus erkunden, werden Sie zahlreiche Palmen, die auf natürliche Weise entlang des Wadi-Bettes wachsen. Auf halbem Weg durch die Schlucht fließt das ganze Jahr über unterirdisches Wasser. Infolgedessen gedeiht eine üppige Vegetation aus 3 Meter hohem Gras, zahlreichen Palmen und Büschen zwischen den majestätischen Felsen des Canyons! Die dramatische Szenerie dieses Ortes erkunden Sie am besten bei einer geführten Wanderung. Auf der späten Rückfahrt zu Ihrer Unterkunft halten Sie an einem schönen Aussichtspunkt. (Frühstück, Mittagessn, Abendessen)

7. Tag: Al Ula - Medina

(Sonntag) Vormittags werden Sie eine geführten Touren zum UNESCO Weltkulturerbe Hegra mit seinen monumentalen Grabmälern teilnehmen. Die Bedeutung von Madain Saleh zeigt sich vordergründig in den 111 monumentalen Gräbern, von denen 94 mit majestätischen Sandsteinfassaden versehen sind. Das kleinste Grabmal ist kaum 2,7 Meter hoch, aber das größte erreicht beeindruckende ca. 21 Meter! Madain Saleh war die zweitgrößte Stadt des nabatäischen Königreichs, dessen Hauptstadt Petra (im heutigen Jordanien) war, wo die Nabatäer mehr als 600 Gräber schufen. Außerdem besichtigen Sie den Bahnhof in Madain Saleh, der im 19. Jahrhundert errichtet wurde. Die Eisenbahnstrecke verband schon damals die Stadt Mekka mit Damaskus. Danach fahren Sie nach Medina zu Ihrem Hotel (ca. 4 Stunden). Eine Nacht im Gacine Hotel (Mittelklasse, Landeskategorie: 3 Sterne). (Frühstück, Abendessen)

8. Tag: Medina - Jeddah

(Montag) Die heutige Tour beginnt um 9 Uhr mit dem Besuch der Prophetenmoschee, der zweitheiligsten Stätte des Islam, in der der Prophet Mohammed lebte. Sie werden einen Fotostopp bei der Hijaz-Bahn einlegen. Sie werden die Qiba-Moschee, die erste Moschee im Islam, sowie eine Dattelfabrik oder eine Dattelfarm besuchen. Einen letzten Halt werden Sie im Dar Al Madinah Museum einlegen, bevor Sie um 18 Uhr oder später (je nach Verfügbarkeit) zum Bahnhof aufbrechen, um den Zug nach Jeddah zu nehmen. Die Zugfahrt nach Jeddah dauert ca. 2 Stunden. 2 Nächte im Hyatt House Jeddah Sari Street (gehobene Mittelklasse). (Frühstück, Abendessen)

9. Tag: Jeddah

(Dienstag) Die heutige Tour beginnt um 9 Uhr mit dem ersten Fotostopp am Cornish, einem berühmten Schild von Jeddah. Danach können Sie einen Spaziergang entlang des Roten Meeres unternehmen. Um 11 Uhr Fahrt zum Tybbat Museum. Während des Besuchs werden Sie auf einige interessante Abschnitte über die Geschichte des Landes stoßen. Nach dem Mittagessen (fakultativ) besuchen Sie das Museum für islamische Kunst. Im Anschluss beginnt Ihre Tour in Al-Balad, wie die Einheimischen es nennen, was "die Stadt" bedeutet und sich auf das Zentrum von Jeddah bezieht. Al-Balad wurde im 7. Jahrhundert gegründet. Die Verteidigungsmauern von Al-Balad wurden in den 1940er Jahren errichtet und in den 1970er und 1980er Jahren wurde Jeddah durch den Ölboom wohlhabender. Seit 2014 gehört die Altstadt zum UNESCO-Weltkulturerbe, seitdem werden die alten Gebäude mit ihren einzigartigen Fenstermustern und Türen erhalten, von denen einige aus Muscheln und Steinen gebaut wurden. Die alten Gebäude beherbergten einst die berühmten Familien Jeddahs und auch den Gründer, den verstorbenen König Abdulaziz. Auf dieser Tour werden Sie die Geschichte dieser Gebäude kennenlernen und eines der Gebäude von innen besichtigen. Während Sie die engen Gassen der Stadt erkunden, erfahren Sie wie Händler ihre Waren verkauften und wie die Pilger ihre Vorräte an Kleidung und Lebensmitteln besorgten, bevor sie durch das Tor von Mekka in Al Balad nach Mekka zogen. Nach der Besichtigung der Altstadt halten Sie am König-Fahd-Brunnen (wetterbedingt nicht immer in Betrieb) an, dem höchsten Brunnen der Welt Abschiedsessen und Rückkehr zum Hotel. (Frühstück, Abendessen)

10. Tag: Jeddah

(Mittwoch) Es ist Zeit dem beeindruckenden und wunderschönen Saudi-Arabien auf Wiedersehen zu sagen! Transfer zum Flughafen und individuelle Abreise. (Frühstück)

Hinweis:

Maximalteilnehmerzahl: 16 Personen

Mindestalter: 12 Jahre

Visum nicht inklusive

Internationaler Teilnehmerkreis

Frauen benötigen in Madianh ein Kopftuch, dieses kann in Alula oder Madinah gekauft werden.

Saudi-Arabien hat sich dem internationalen Tourismus erst kürzlich geöffnet und bietet Ihnen so erstmalige Eindrücke in seine Kultur und Landschaft. Bitte haben Sie Verständnis, dass noch nicht alles routiniert abläuft. Gegebenenfalls werden Programpunkte zeitlich oder inhaltlich angepasst.

Gepäckbegrenzung während der Bahnfahrt an Tag 8: 1 Gepäckstück mit max. 25 Kilo pro Person. Überschüssiges Gepäck kann auf Wunsch nach der Ankunft am selben Tag zum Hotel geliefert werden. Ca. USD 25 pro Gepäckstück, zahlbar vor Ort.

Unterkunfts- und Programmänderungen vorbehalten

Ihr Reisezeitraum:

Montags: 13.11., 18.12., 15.1., 12.2., 26.2., 15.4.

Kundeninformation

Zusatznächte: Riad (Crown Plaza Riyadh Palace o.ä.): Anf H, Leistung RUH88001 UG1F; Jeddah (Hyatt House Jeddah o.ä.): Anf H, Leistung JED88001 UG1F

Flughafentransfer inkludiert.

Hinweis zu Rail & Fly:

Rail&Fly gültig bei Buchung einer Pauschalreise ab allen deutschen Flughäfen sowie Basel und Salzburg zur An- & Abreise innerhalb des deutschen Streckennetzes der Deutschen Bahn (2. Klasse).

Gültigkeitszeitraum

Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 01.11.2023 bis 31.10.2024 (Jahreskatalog 2023/2024).