Buchungscode WDH00036

Made in Namibia

Namibia / Namibia / Windhoek

Meiers Weltreisen
Buchungscode WDH00036

Made in Namibia

Reiseart:

Autoreise

Entdecken Sie das kontrastreiche Namibia auf eigene Faust. Besuchen Sie die rote Sandlandschaft der Kalahari Wüste, das Damaraland und das Küstenstädtchen Swakopmund. Windhoek darf selbstverständlich auch nicht fehlen. Lassen Sie sich von der vielfältigen Tierwelt des Etosha Nationalpark bezaubern.

Ihre Vorteile:

Auf der Suche nach Zebra, Elefant und Co. im Etosha Nationalpark

Die Ruhe in sich aufnehmen: Fish River Canyon

In die Weite blicken: Namib Naukluft Nationalpark

Den Wind in der Nase und Meeresrauschen im Ohr: Swakopmund

Endlose Dünenlandschaft und Farbkontraste: Sossusvlei

Leistungen:

Rundreise/Als Pauschalreise buchbar, Rundreise/Freie Wahl des Mietwagens, Rundreise/Mehrere Varianten buchbar, Rundreise/Tägliche Abfahrten, Sparvorteile/Top Preis!/Leistung, Verpflegung/Täglich Frühstück inklusive

Highlights:

Auf eigene Faust: Kalahrai, Fish River Canyon, Lüderitz, Sossusvlei, Swakopmund, Damaraland, Etosha Nationalpark

Garantierte Durchführung:

Ja

Reiseverlauf:

1. Tag: Windhoek

Individuelle Anreise nach Windhoek. Übernahme Ihres separat gebuchten Mietwagens und anschließende Fahrt nach Windhoek zu Ihrem Hotel. Der heutige Tag steht Ihnen für die Erkundung der Stadt zur freien Verfügung. Eine Nacht in Windhoek. Ca. 50 km

Standard-Variante: Eine Nacht in der Pension Moni (Mittelklasse) in Windhoek.

Superior-Variante: Eine Nacht in Hotel Heinitzburg (First-Class) in Windhoek.

2. Tag: Windhoek - Kalahari Wüste

Nach dem Frühstück führt die Fahrt in Richtung Süden. Sie haben die Möglichkeit in Rehoboth das kleine Museum, das die Geschichte des Bastervolkes zeigt, zu besuchen. Eine Nacht nahe der Kalahari Wüste. Ca. 280 km (Standard-Variante)/ca. 270 km (Superior-Variante).

Standard-Variante: Eine Nacht in der Intu Africa Camelthorn Lodge (Mittelklasse). (Frühstück)

Superior-Variante: Eine Nacht in der Intu Africa Zebra Lodge (gehobene Mittelklasse) (Frühstück, Abendessen)

3. Tag: Kalahari Wüste - Fish River Canyon

Die heutige Tagesetappe führt Sie weiter südlich durch eine vorwiegend von Steinflächen bedeckte Landschaft bis zum Fish River Canyon. Sie fahren durch Mariental bis Keetmanshoop. Besuchen Sie den bizarren Köcherbaumwald und den sogenannten „Spielplatz der Giganten“ mit eindrucksvollen Steinformationen. 2 Nächte am Fish River Canyon. Ca. 450 km (Standard-Variante)/ca. 380 km (Superior-Variante).

Standard Variante: 2 Nächte im Canyon Roadhouse (Mittelklasse). (Frühstück)

Superior-Variante: 2 Nächte in der Canyon Lodge (gehobene Mittelklasse) (Frühstück, Abendessen)

4. Tag: Fish River Canyon

Besuchen Sie heute den beeindruckenden Fish River Canyon, der zu den größten Naturwundern Afrikas zählt. Der gigantische Canyon hat eine Länge von 161 km und Tiefe bis zu 549 m. Somit ist er nach dem Grand Canyon der zweitgrößte der Welt. Genießen Sie die Weite Sicht und die unendliche Ruhe, die dieser Ort ausstrahlt. Ca. 20 km (Standard-Variante: Frühstück, Superior-Variante: Frühstück, Abendessen)

5. Tag: Fish River Canyon - Lüderitz

Das heutige Etappenziel ist das romantische Hafenstädtchen Lüderitz. An dieser Stelle haben sich damals die ersten europäischen Siedler niedergelassen, die Stadt wurde im Jahre 1883 gegründet. Nutzen Sie vor Ort die wunderbare Gelegenheit zur Beobachtung von Robben, Pinguinen, Delfinen und Meeresvögeln. Eine Nacht in Lüderitz. Ca. 420 km (Standard-Variante)/ca. 370 km (Superior-Variante)

Standard Variante: Eine Nacht Obelix Guesthouse oder Zur Waterkant Guesthouse (Mittelklasse) in Lüderitz. (Frühstück)

Superior-Variante: Eine Nacht im Nest Hotel (gehobene Mittelklasse) in Lüderitz. (Frühstück)

6. Tag: Lüderitz - Helmeringhausen

Am Morgen fahren Sie aus Lüderitz hinaus zur bekannten Geisterstadt Kolmanskuppe, eine einst hochmoderne Wohnsiedlung der ersten Diamantenschürfer. Nachdem das Diamantenfieber zu Beginn des 20. Jahrhunderts jedoch jäh abflaute, wurde die Stadt der Wüste überlassen. Die Weiterreise am Nachmittag führt Sie durch die eindrucksvolle Landschaft der Neisip-Fläche nach Helmeringhausen, einem winzigen Ort inmitten großer Schaf- und Ziegenfarmen. Eine Nacht in Helmeringhausen. Ca. 230 km (Standard-Variante)/ca. 380 km (Superior-Variante)

Standard Variante: Eine Nacht im Helmeringhausen Hotel (Mittelklasse). (Frühstück, Abendessen)

Superior-Variante: Eine Nacht im Kanaan Desert Retreat (gehobene Mittelklasse) (Frühstück, Abendessen)

7. Tag: Helmeringhausen - Namib Naukluft Park

Heute geht die Reise weiter in die Sesriem Umgebung. Unterwegs können Sie das Schloss Duwisib besichtigen (bereits am 7. Tag bei Superior Variante). Baron von Wolff, ein exzentrischer deutscher Adliger, erbaute das Schloss 1908 am Rande der Namibwüste. Das Schloss beherbergt heute ein frei zugängliches Museum. 2 Nächte am Namib Naukluft Park. Ca. 240 km

Standard Variante: 2 Nächte in der The Elegant Desert Lodge (Mittelklasse) in Sesriem. (Frühstück)

Superior-Variante: 2 Nächte in der Sossusvlei Lodge direkt am Eingangstor zum Park (gehobene Mittelklasse). (Frühstück, Abendessen)

8. Tag: Sossusvlei/Sesriem Canyon

Die frühen Morgenstunden sind die beste Zeit, um das berühmte Sossusvlei, eine Lehmbodensenke umgeben von einigen der höchsten Sanddünen der Welt, zu erkunden. Der Sesriem Canyon ist ebenfalls einen Ausflug wert. Hier hat der Tsauchab Fluss über Millionen von Jahren eine tiefe Schlucht in die Sand-, Kies- und Konglomeratschichten des Namib Randes gegraben. Der Rest des Tages steht Ihnen zur Erholung zur Verfügung. Kühlen Sie sich beispielsweise nach einem heißen Tag im Swimmingpool der Lodge ab oder unternehmen Sie einen weiteren Ausflug in die Umgebung. (Standard-Variante: Frühstück, Superior-Variante: Frühstück, Abendessen)

9. Tag: Namib Naukluft Park - Swakopmund

Ihre Reise führt Sie heute an die Atlantikküste. Sie fahren durch den Ghaub und den Kuiseb Canyon sowie anschließend durch den Namib Naukluft Park nach Walvis Bay. Entlang der Küste erreichen Sie Swakopmund, Namibias beliebtesten Ferienort, dessen Erscheinungsbild an eine deutsche Kleinstadt erinnert. Hier erwarten Sie zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten, interessante Museen, reizvolle Geschäfte und gemütliche Straßencafés. 2 Nächte in Sakopmund. Ca. 360 km (Standard-Variante)/ca. 380 km (Superior-Variante)

Standard Variante: 2 Nächte im Orange House (Mittelklasse). (Frühstück)

Superior-Variante: 2 Nächte im Hansa Hotel (gehobene Mittelklasse) (Frühstück)

10. Tag: Swakopmund

Der Tag steht Ihnen heute für die Erkundung der Stadt und ihrer Umgebung zur freien Verfügung. Entdecken Sie beispielsweise die Wüstenpflanze Welwitschia Mirabilis. Diese urzeitliche Pflanze ernährt sich vom Nebel, der vom Meer aufsteigt und kann über 2.500 Jahre alt werden. Oder aber Sie besuchen die Hafenstadt Walvis Bay mit ihren berühmten Meeresvogel-Kolonien und vielen spannenden Meeresbewohnern wie Delfinen und Robben. Ausflugstipp: Walvis Bay Bootstour oder die Living Desert Tour (beides fakultativ). (Standard-/Superior-Variante: Frühstück)

11. Tag: Swakopmund - Kreuzkap und Damaraland

Weiterfahrt nach Norden entlang der Skelettküste mit ihren Flechtenfeldern und Salzwerken zur Besichtigung der Robbenkolonie (fakultativ) am Kreuzkap. Anschließend geht es vorbei am eindrucksvollen Brandberg Massiv und dem ehemaligen Zinnminenort Uis in das malerische Damaraland. Entdecken Sie Twyfelfontein, eine der reichsten Fundorte an Felsgravuren der Buschmänner. Auch der „Verbrannte Berg“ mit seinem einzigartigen Farbspiel und die Orgelpfeifen, bizarre senkrechte Doleritsäulen, sind von erdgeschichtlicher Bedeutung. Sehenswert ist auch der „Versteinerte Wald“, eine Ansammlung fossiler Baumstämme, die bis zu 300 Millionen Jahre alt sind. Eine Nacht im Damaraland. Ca. 370 km (Standard-Variante)/ca. 330 km (Superior-Variante)

Standard Variante: Eine Nacht in der Vingerklip Lodge (Mittelklasse). (Frühstück, Abendessen)

Superior-Variante: Eine Nacht im Camp Kipwe oder Doro Nawas (gehobene Mittelklasse). (Frühstück, Abendessen)

12. Tag: Damaraland - Etosha Nationalpark

Besuchen Sie das Damaraland – anschließend fahren Sie zum Etosha Nationalpark. 2 Nächte vor den Toren des Etosha Nationalparks. Ca. 210 km (Standard-Variante)/ca. 355 km (Superior-Variante)

Standard Variante: 2 Nächte im Etosha Gateway (Mittelklasse). (Frühstück)

Superior-Variante: 2 Nächte in der Etosha Oberland Lodge (Premium Chalet) (gehobene Mittelklasse). (Frühstück, Abendessen)

13. Tag: Etosha Nationalpark

Fahrt in den weltbekannten Etosha Nationalpark. Genießen Sie am heutigen Tag ausgiebige Wildbeobachtungen im eigenen Fahrzeug. Besonders an den Wasserstellen versammelt sich das Wild in großer Zahl, was die Beobachtungen umso spannender macht. Der Etosha Nationalpark ist eines der wichtigsten und artenreichsten Naturschutzgebiete in Afrika. (Standard-Variante: Frühstück, Superior-Variante: Frühstück, Abendessen)

14. Tag: Etosha Nationalpark

Verbringen Sie einen weiteren herrlichen Tag im Etosha Nationalpark mit großartigen Gelegenheiten zur Wildbeobachtung. Vor Sonnenuntergang Fahrt in Ihre heutige Unterkunft, nur ca. 8 km entfernt im Etosha Nationalpark. Eine Nacht nahe des Etosha Nationalpark.

Standard-Variante: Eine Nacht im Uris Safari Lodge (Mittelklasse). (Frühstück)

Superior-Variante: Eine Nacht in der Mushara Lodge (gehobene Mittelklasse). (Frühstück, Abendessen)

15. Tag: Etosha Nationalpark - Windhoek

Nach einer weiteren Morgenpirsch fahren Sie wieder zurück nach Windhoek. Unterwegs haben Sie noch die Möglichkeit, das Tsumeb Museum oder den Kavango Holzschnitzermarkt in Okahandja zu besuchen. Eine Nacht in Windhoek. Ca. 530 km (Standard-Variante)/ca. 500 km (Superior-Variante).

Standard-Variante: Eine Nacht in der Pension Moni (Mittelklasse) in Windhoek. (Frühstück)

Superior-Variante: Eine Nacht in Hotel Heinitzburg (First-Class) in Windhoek. (Frühstück)

16. Tag: Windhoek

Fahrt zum Flughafen Windhoek, Rückgabe des separat gebuchten Mietwagens. Ende der Rundreise oder Beginn Ihres individuell gebuchten Anschlussaufenthaltes. Ca. 50 km (Frühstück)

Informationen zur Unterkunft am 12. + 13. Tag:

Etosha Oberland Lodge (gehobene Mittelklasse, Superior-Variante): neu seit März 2020, am südlichen Eingang des Etosha Nationalparks gelegen, kombiniert Luxus mit viel Privatsphäre.

Ausstattung: Restaurant, Pool mit Sonnenterrasse, Bar, Lounge, Aussichtsterrasse. Frühstück wird im Frühstücksraum mit Ostblick (Sonnenaufgang) serviert. Viele private, schattige Plätze unter großen Mopanebäumen mit traumhaften Blick in die weite Grasebene und zum Wasserloch.

Zimmer: 15 Gästehäuser (ca. 75 qm) ausgestattet mit eigener Sonnenterrasse mit Liegen und Sessel, Außendusche, Klimaanlage, Moskitonetze, Dusche/WC, Föhn, Kühlschrank, Kaffee-/Teezubereitung, Safe.

Reisevariante:

Auch buchbar als Pauschalreise inklusive Flug & Transfer: Anf R, Leistung WDH00036 AF. Hinflug einen Tag vor Rundreisebeginn und Rückkehr aus Namibia ggf. am Folgetag.

Auch buchbar als Standard-Variante in Hotels und Lodges der Mittelklasse inklusive 15x Frühstück und 2x Abendessen: Anf R, Leistung WDH00036 AZ/AF (RIAX)

Hinweis:

Mietwagen nicht inklusive. Wir empfehlen dringend die Buchung eines Allradfahrzeugs.

Eintrittsgelder, Nationalparkgebühren ca. NAD 250 pro Person/Tag und ca. NAD 50 pro Auto/Tag zahlbar vor Ort

Perfekt für Individualisten

Hotel- und Programmänderungen vorbehalten.

Eingeschlossene Leistungen:

Autoreise lt. Reiseverlauf

15 Nächte in den genannten oder gleichwertigen Hotels, Pensionen, Lodges und Camps der Mittelklasse (RIAX, Standard-Variante) bzw. Hotels, Lodges und Camps der gehobenen Mittelklasse und First-Class (RIBX, Superior-Variante)

15x Frühstück, 2x Abendessen (Standard-Variante) bzw. 15x Frühstück, 10x Abendessen (Superior-Variante)

Reiseführer

Routenbeschreibungen

Termine:

Täglich: 1.11.-31.10.

Kundeninformation:

Zusatznächte: Windhoek: Pension Moni: Anf H, Leistung WDH10002 (RIXB) oder Premium Heinitzburg: Anf H, Leistung WDH10008 (RI B)

Mietwagen: Bitte Mietwagen separat dazubuchen, Sonderraten inkl. Navigationssystem (GPS): Anf MW, Leistung WDH00 WDH00 X1 AZ: Kategorie R (R5) = Toyota RAV 4x2 o. ä., Kategorie W (W5) = Toyota Hilux D/Cab o. ä.

Gültigkeitszeitraum:

Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 1.11.2021 bis 31.10.2022 (Jahreskatalog 2021/2022).