Buchungscode HAM01425

Romantisch Radeln von Küste zu Küste

Deutschland / Nordseeküste / Husum

ITS
Buchungscode HAM01425

Romantisch Radeln von Küste zu Küste

Reiseart:

Aktivreise, Radreise

Im Westen die Nordsee mit weiten Dünenstrände, im Osten die Steilküsten mit malerischen kleinen Hafenstädten an Schlei und Förde, dazwischen erleben Sie eine sattgrüne Landschaft. Sie besuchen Städtchen wie Friedrichstadt oder Schleswig. Das Land zwischen den Meeren erleben Sie am besten auf dem Rad, die Gegensätze der beiden Meere und dazwischen einen herrlich frischen und manchmal herben Landstrich.

Ihre Vorteile:

Weite Dünenstrände , Ostseefjorde

Malerische Hafenorte Husum, St. Peter-Ording, Tönning

Einladende Städtchen Schleswig, Friedrichstadt

Sattgrüne Landschaft mit Kühen und Bauerngärten

Nationalparks Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer

Leistungen:

Rundreise/Besondere Unterkünfte, Rundreise/Individuelle Verlängerungen, Rundreise/Mehrere Hotelkat. zur Auswahl, Verpflegung/Halbpension zubuchbar, Verpflegung/Täglich Frühstück inklusive

Highlights:

Ostsee, Nordsee, Husum, Kiel

Reiseverlauf:

1. Tag: Husum

(Samstag) Individuelle Anreise, persönliches Infogespräch und Übergabe der separat gebuchten Leihräder. Die kleine Hafenstadt Husum hat im Laufe ihrer Zeit als alter Handelsplatz ein facettenreiches Stadtbild entwickelt, durch das sich ein gemütlicher Bummel lohnt. Im Hafen mit bunten Häusern informiert das Nationalpark-Haus mit seinen Ausstellungen über das Watt oder die Salzwiesen des Nationalparks Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Eine Nacht in in Husum.

Standard-Variante: Eine Nacht in Husum.

Charme-Variante: Eine Nacht im Best Western Theodor Storm Hotel (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne).

2. Tag: Husum - St. Peter Ording

(Sonntag) An der Küste entlang radeln Sie hinaus in die grüne Weite der Halbinsel Eiderstedt. Sie fahren vorbei am bekannten Leuchtturm Westerheverstrand, dem Wahrzeichen Nordfrieslands, nach St. Peter-Ording. Der Ort ist Kult: Der breite, zwölf Kilometer lange Sandstrand mit seinen vielen Freizeitmöglichkeiten ist das Aushängeschild dieses besonderen Ortes, der als einziges deutsches Seebad mit einer eigenen Schwefelquelle auftrumpfen kann. Die charakteristischen Pfahlbauten, die hier seit Beginn des 20. Jahrhunderts zum Wohlbefinden der Strandbesucher errichtet wurden, tragen ebenfalls zu einer besonderen Atmosphäre bei. Genießen Sie den weiten Panoramablick über die Nordsee. Eine Nacht in St. Peter Ording. Ca. 55 km (Frühstück)

Standard-Variante: Eine Nacht in St. Peter Ording.

Charme-Variante: Eine Nacht im StrandGut Resort (Mittelklasse, Landeskategorie: 3 Sterne Superior).

3. Tag: St. Peter Ording - Friedrichstadt

(Montag) Heute radeln Sie weiter zum imposanten Eidersperrwerk. Mit Katinger und Dithmarscher Watt ist die Eidermündung eines der bedeutendsten Vogelschutzgebiete Nordfriesland. Weiter landeinwärts an der Eider entdecken Sie das malerische Tönning mit einer der schönsten Hafen Schleswig-Holsteins. Er zeugt von der Blütezeit zu Beginn des 17.Jh, als Einwanderer aus den Niederlanden die Käseproduktion im großen Stil einführten und Tönning zum wichtigsten Ausfuhrhafen aufstieg. Über den Wikinger-Friesen-Weg radeln Sie weiter auf kleinen Weg durch das Marschland nach Friedrichstadt, der an der Treenemündung zur Eider gelegenen Holländerstadt. Ein Bummel durch das schmucke, grachtendurchzogenen Städtchen ist lohnenswert. Eine Nacht in Friedrichstadt. Ca. 57 km (Frühstück)

Standard-Variante: Eine Nacht in Friedrichstadt.

Charme-Variante: Eine Nacht im Ringhotel Aquarium Boddenberg (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne).

4. Tag: Friedrichstadt - Schleswig

(Dienstag) Durch die Flusslandschaft der Treene, gesäumt von den typisch norddeutschen Reetdächern, Wiesen und Feldern, radeln Sie nach Schwabstedt. Entdecken Sie hier die St.-Jacobi-Kirche, eine um 1160 erbaute romanische Feldsteinkirche mit gotischem Vorhaus. Der Radweg führt uns anschließend entlang des Naturschutzgebietes „Wildes Moor“ nach Hollingstedt. Hier lag vor über 1000 Jahren der „Wikingerhafen“ von Haithabu. Die Handelsschiffe kamen aus der Nordsee über Eider und Treene bis hierher und vermieden so die gefährliche Fahrt um die Nordspitze Dänemarks. Sie radeln weiter nach Schleswig, dessen Altstadt mit Dom und die Fischersiedlung Holm zu einem Bummel einladen. Eine Nacht in Schleswig. Ca. 53 km (Frühstück)

Standard-Variante: Eine Nacht in Schleswig.

Charme-Variante: Eine Nacht Ringhotel Waldschlösschen (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne).

5. Tag: Schleswig - Kappeln

(Mittwoch) Die Schlei ist ein tief ins Land reichender Ostseefjord, der Ihnen heute den Weg weist. In einem leichten Auf und Ab radeln Sie entlang der tiefblauen Schlei, mal schmal wie ein Fluss, dann breit wie ein großer See. Empfehlenswert ist der Besuch eines Landcafés. Weiter geht es entlang der Schlei bis nach Kappeln. In Kappeln warten der Museumshafen mit Fischer- und Frachtseglern oder die Mühle Amanda, die größte Gallerieholländer-Windmühle Schleswig-Holsteins darauf, entdeckt zu werden. Eine Nacht in Kappeln. Ca. 50 km (Frühstück)

Standard-Variante: Eine Nacht in Kappeln.

Charme-Variante: Eine Nacht im Hotel Stadt Kappeln (Mittelklasse, Landeskategorie: 3 Sterne Superior).

6. Tag: Kappeln - Eckernförde

(Donnerstag) Sie radeln durch das sanft hügelige Land südlich der Schlei, über die Halbinsel Schwansen mit ihren Landgütern, historischen Herrenhäusern und großen Ackerschlägen. Wallhecken, hier in Schleswig- Holstein als Knick bezeichnet, begleiten Sie zum Ostseebad Damp mit seinen kilometerlangen Sandstränden. Auf dem Ostseeküsten-Radweg radeln Sie nach Eckernförde mit seinen schmucken Bürgerhäusern und dem idyllischen Hafen. Eine Nacht in Eckernförde. Ca. 45 km (Frühstück)

Standard-Variante: Eine Nacht in Eckernförde.

Charme-Variante: Eine Nacht im Hotel Seelust (Mittelklasse, Landeskategorie: 3 Sterne Superior).

7. Tag: Eckernförde - Kiel

(Freitag) Heute geht es durch die beschauliche Landschaft des Dänischen Wohlds, eine sanft gewellte Landschaft mit Wald und großen Feldern. Mächtige Findlinge, Hünengräber und Herrenhäuser wie das Schloss Noer prägen die Region. Die tiefblaue Ostsee ist wieder Ihr ständiger Begleiter: Bunte Strandkörbe und feinsandige Badestrände wechseln sich mit bewaldeter Steilküste ab und bieten Ruheplätze zum Verweilen. Per Fähre geht es dann über den Nord-Ostsee-Kanal nach Kiel. Genießen Sie den Blick über die Kieler Förde. Eine Nacht in Kiel. Ca. 47-51 km (Frühstück)

Standard-Variante: Eine Nacht in Kiel.

Charme-Variante: Eine Nacht im Hotel Birke (gehobene Mittelklasse).

8. Tag: Kiel

(Samstag) Individuelle Abreise oder individuelle Verlängerung. (Frühstück)

Informationen zur Unterkunft für die Charme-Variante

Best Western Theodor Storm Hotel (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne) liegt in direkter Nähe zum Schlosspark und Hafen von Husum. Das familiäre Hotel hat eine eigene Gasthausbrauerei und Eventküche.

Das StrandGut Resort (Mittelklasse, Landeskategorie: 3 Sterne Superior) liegt direkt an der Strandpromenade von St. Peter-Ording. Das moderne und lifestyleorientierter Hotel verfügt über einen direkten Zugang zum Erlebnisbad „Dünen-Therme“ mit einer 6.500 qm Wellness-, Schwimmbad- und Saunalandschaft.

Ringhotel Aquarium Boddenberg (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne) liegt direkt an einer Gracht unweit der Nordseeküste und verbindet stilvolles Ambiente mit entspanntem Flair. Elegantes Restaurant mit regionaler Küche, Wellnessbereich mit Hallenbad und Saunen.

Ringhotel Waldschlösschen (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne Superior) in Schleswig.

Hotel Stadt Kappeln (Mittelklasse, Landeskategorie: 3 Sterne Superior) liegt ca. 5 Gehminuten vom Hafen Kappeln entfernt. Kleiner Wellnessbereich mit Sauna und moderne farbenfrohe Zimmer.

Hotel Seelust (Mittelklasse, Landeskategorie: 3 Sterne Superior) familiär geführtes Hotel am weißen Sandstrand der Ostsee in Eckernförde. Schöne Hotelterrasse mit Blick auf die Bucht von Eckernförde.

Hotel Birke (gehobene Mittelklasse) nur wenige Fahrradminuten vom Zentrum entfernt. Mit Restaurant, Kaminbar, Wellnessbereich.

Reisevariante:

Auch buchbar als Standard-Variante mit Unterbringung in Gasthöfen und Hotels der Mittelklasse (DIXG Doppelzimmer, EIXG Einzelzimmer)

Hinweis:

Fahrrad nicht inklusive

Gesamtstrecke: ca. 307-311 km

Besondere Unterkünfte/Wellness bei Buchung der Charme-Variante

Parkinformationen: auf Anfrage, zahlbar vor Ort

Busrücktransfer: samstags nach Husum EUR 85 pro Person inkl. Radbeförderung, vorab anzumelden, zahlbar vor Ort

Punktevergabe des Barometers in den Kategorien Kulinarik, Komfort, Wellness und Level beziehen sich auf die Charme-Variante.

Unterkunfts- und Programmänderungen vorbehalten.

Eingeschlossene Leistungen:

Individualreise lt. Reiseverlauf

7 Nächte in den genannten oder gleichwertigen Hotels der Mittelklasse und gehobenen Mittelklasse mit besonderem Charme (Charme: DIYG Doppelzimmer, EIYG Einzelzimmer) bzw. in Gasthöfen und Hotels der Mittelklasse (Standard: DIXG Doppelzimmer, EIXG Einzelzimmer)

7x Frühstück

Gepäckbeförderung

Reiseführer

Karten- und Infomaterial

Termine:

Samstags: 30.4.-1.10.

Kundeninformation:

Kind: 0-14 Jahre (im Zusatzbett).

Zusatznächte: Anf H, Leistung HAM01425 FH: Husum: Standard (DI1G Doppelzimmer, EI1G Einzelzimmer), Charme (DI2G Doppelzimmer, EI2G Einzelzimmer), Kiel: Standard (DI3G Doppelzimmer, EI3G Einzelzimmer), Charme (DI4G Doppelzimmer, EI4G Einzelzimmer).

Fahrräder: Anf ZUB, Leistung HAM01425 FH: 8-/24-Gang Leihrad (XRAD), Elektrofahrrad (ERAD).

Hinweise: Auf Wunsch können Sie Halbpension dazu buchen (DIYH/EIYH mit 5 x Abendessen, in St. Peter Ording, Friedrichstadt und Kappeln nur Frühstück, DIXH/EIXH mit 4 x Abendessen, in St. Peter Ording, Friedrichstadt und Kappeln nur Frühstück). Kurtaxe am Ort zu zahlen.

Gültigkeitszeitraum:

Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 1.1.2022 bis 31.12.2022 (Jahreskatalog 2022).