Buchungscode DUB09547

Irland Deluxe

Irland / Dublin & Umgebung / Dublin

DERTOUR
Buchungscode DUB09547

Irland Deluxe

Reiseart:

Autoreise

Luxus pur! Erlesene Ausflüge und persönliche Hotelfavouriten des Produktmanagements erwarten Sie in den schönsten Gegenden Irlands. Sie erleben die Naturhighlights und Sehenswürdigkeiten der Grünen Insel hautnah und individuell auf höchstem Niveau.

Ihre Vorteile:

Irland & den Norden Irlands exklusiv und in erstklassigen Hotels erleben

Spektakuläre Naturhighlights, Inselwelten & Küstenzauber

Erlesene Ausflüge wie z. B. Helicopterflug "Ireland´s Ancient East" oder Ashford Castle

Leistungen:

Rundreise/Auch als Privatreise buchbar, Rundreise/Ausflugspaket buchbar, Rundreise/Besondere Unterkünfte, Rundreise/Mehrere Varianten buchbar, Rundreise/Wenige Hotelwechsel, Sparvorteile/Frühbuchervorteil, Verpflegung/Halbpension zubuchbar

Garantierte Durchführung:

Ja

Reiseverlauf:

1. Tag: Dublin

Individuelle Anreise nach Dublin. Nach dem Einchecken empfehlen wir Ihnen eine Hop on-Hop off Tour (fakultativ). Sie führt an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten, wie z. B. dem ehrwürdigen Trinity College, der majestätischen Christchurch Cathedral, dem herrschaftlichen Dublin Castle oder dem Guinness Storehouse, der meistbesuchten Touristenattraktion der Insel, vorbei. Natürlich eignet sich die Hauptstadt mit ihren zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten auch zum Bummeln. Die Grafton Street darf auf einer Shopping-Tour auf keinen Fall fehlen. Nach Ihrer ausgiebigen Sightseeing-Tour empfehlen wir Ihnen den Besuch des berühmten Guinness Storehouse (fakultativ). Das Besucherzentrum Europas größter Brauerei erstreckt sich über 7 Etagen. Lernen Sie mehr über die Geschichte und Herstellung des beliebten Irischen Bieres und genießen Sie bei einem kühlen Pint in der Gravity Bar den 360° Panorama-Blick über die Stadt. Für Guinness-Liebhaber gibt es auch eine 90-minütige Verkostung mit einem Bierspezialisten in der Privatbar, in der Sie verschiedene Sorten Guinness probieren können (fakultativ). Alternativ können Sie erste Eindrücke Irlands vom Weston Airport aus bei einem spektakulären, ca. 50-minütigen, Helicopter-Rundflug erleben (fakultativ, zubuchbar siehe Hinweis). Sie fliegen über „Ireland´s Ancient East“ und bestaunen neben dem wunderschönen Küstenpanorama und dem Slane Castle, das geschichtsträchtige Boyne Valley mit dem Boyne Schlachtfeld und die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörenden Grabhügeln Newgrange und Knowth von oben. Von Ihrem Piloten erfahren Sie alles über das geschichtsträchtige Gebiet des Ancient East. Lassen Sie den Abend in einem der zahlreichen Pubs des Kulturviertels „Temple Bar“ ausklingen oder starten Sie Ihren Irlandurlaub mit einer „Traditional Irish Night“ im Merry Ploughboy Pub (fakultativ). Eine Nacht im Hard Rock Hotel Dublin (gehobene Mittelklasse) bzw. im The Fitzwilliam Dublin (First Class).

2. Tag: Dublin - Waterford/Ardmore

Heute fahren Sie in den wunderschönen Südosten Irlands. Fahren Sie über Kildare und machen Sie Halt am berühmten irischen Nationalgestüt und des dazugehörigen Japanischen Gartens. Danach können Sie weiter nach Kilkenny fahren. Der vielfältige mittelalterliche Ort liegt in idyllischer Landschaft am Fluss Nore und hat neben seinem herrschaftlichen Kilkenny Castle (fakultativ), ebenfalls eine berühmte Brauerei zu bieten. Die Smithwick´s Brauerei produziert das meistgetrunkene Ale Irlands und bietet eine Besichtigung inkl. Verkostung an (fakultativ). Der nächste Halt ist Waterford, die älteste Stadt Irlands. Hier können Sie auf den Spuren der Wikinger wandeln und den Reginald`s Tower, der eine Ausstellung wertvoller Wikingerartefakte beherbergt, bestaunen. Der Turm stammt aus dem 13. Jahrhundert und trägt den Namen eines Wikingers, der die Stadt einst beherrschte. Alternativ zu Ihrer Fahrt über Kildare und Kilkenny können Sie auch ab Dublin über Bray, Arklow und Wexford entlang der Küste fahren und die spektakulären Küstenlandschaften auf Ihrer Fahrt nach Waterford genießen. Eine Nacht in Ihrem, atemberaubend in den Klippen „hängenden“, Cliff House Hotel (First Class). Ca. 200 km/ca. 3 Std. (F)

3. Tag: Waterford/Ardmore - Cork/Kinsale/Clonakilty

Genießen Sie Ihr erlesenes Hotel und frühstücken Sie gemütlich mit Blick auf die Irische See bevor Sie Ihre Tour fortführen. Zunächst können Sie heute einen Abstecher zu der Kirchenruine Rock of Cashel machen, welche auch gerne als „irische Akropolis“ bezeichnet wird und im 4. Jahrhundert Sitz der Könige von Munster war. Zurück an der Küste fahren Sie entlang der wunderschönen Copper Coast nach Cork, der zweitgrößten Stadt des Landes. Entdecken Sie Cork auf einer Stadtrundfahrt (fakultativ) oder zu Fuß entlang der vier „Cork Walks“, welche an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten vorbei führen. In der vielfältigen und pulsierenden Kulturstadt gibt es neben trendigen Kunstgalerien und außergewöhnlichen Museen viele herrliche Cafés, Restaurants sowie Einkaufsmöglichkeiten. Besonders lohnenswert ist auch ein Besuch des „English Market“. Feinschmecker kommen hier auf Ihre Kosten beim Probieren erlesener irischer Köstlichkeiten! Etwas außerhalb von Cork können Sie die kulinarische Reise in der Jameson Midleton Distillery fort. In der größten Distillery des Landes werden viele bekannte Whiskeymarken hergestellt wie Jameson oder Midleton. Hier erhalten Sie einen Einblick in die traditionelle Whiskyherstellung und dürfen den „edlen Tropfen“ natürlich auch selbst kosten. Die Distillery bietet eine Premium Tour & Tasting mit einer Expertenführung und der Verkostung von vier verschiedenen Premium-Whiskeys an (fakultativ, zubuchbar siehe Hinweis). Danach Rückfahrt nach Cork und 2 Nächte im Hayfield Manor (First Class) bzw. Weiterfahrt zum Trident Hotel Kinsale (gehobene Mittelklasse) im kleinen Fischerörtchen Kinsale bzw. zum Dunmore House Hotel (gehobene Mittelklasse) im wunderschönen Clonakilty. Ca. 280 km/ca. 5 Std. (F)

4. Tag: Mizen-Halbinsel

Ab Kinsale beginnt die berühmte Küstenstraße „Wild Atlantic Way“, welche mit 2600 km Länge eine der längsten ausgewiesenen Küstenstraßen der Welt ist. Sie schlängelt sich vom County Cork ab Kinsale entlang der irischen Westküste bis hoch in den Norden Irlands zur Inishowen Halbinsel. Kinsale ist ein charmantes Fischerdorf in der Grafschaft Cork und gilt als Gourmet-Hauptstadt des Landes. Schlendern Sie durch romantische Gassen, entlang an knallbunten Häusern zum wunderschönen Hafen, bevor Sie abends nach Ihrem Ausflug in einem der erstklassigen Restaurants einkehren. Bei Clonakilty können Sie am „Discovery Point“ Inchydoney Beach Halt machen und das Rauschen des tosenden Atlantiks bei einem Strandspaziergang genießen. Weiter geht es entlang des Wild Atlantic Ways zur Mizen-Halbinsel und deren südwestlichsten Punkt Irlands – Mizen Head (fakultativ). Erkunden Sie bei diesem „Discovery Point“ die „letzte Träne Irlands“, eine vorgelagerte Insel mit bis zu 120 m hohen Klippen und einem Leuchtturm, der ein Museum zum Thema Sicherheit auf See beherbergt. Der Leuchtturm ist über eine Hängebrücke in schwindelerregender Höhe mit dem Festland verbunden. Entlang der Küste fahren Sie weiter bis nach Bantry. Hier können Sie das herrschaftliche Bantry House (fakultativ) besichtigen bevor es zurück zu Ihrem Hotel geht. Ca. 280 km/ca. 5 Std. (F)

5. Tag: Cork/Kinsale/Clonakilty - Killarney

Heute führt Sie die Route ins im County Kerry gelegene Killarney. Auf Ihrer Fahrt dorthin können Sie von Glengarriff aus einen Bootsausflug auf die wunderschöne Blumeninsel Garinish Island unternehmen (fakultativ). Auf der Insel befindet sich einer der schönsten Gärten Irlands, umgeben von zauberhafter Natur. Von Glengarriff aus können Sie entlang des Wild Atlantic Ways auch den Ring of Beara, auf der Beara Halbinsel, bis nach Kenmare fahren. Er ist nicht so berühmt wie der Ring of Kerry, jedoch definitiv weniger befahren und unser Geheimtipp für Sie. Halten Sie zum Beispiel am Sheep´s Head oder an einer der vielen verlassenen Ruinen und Steinkreise und machen Sie ein Picknick an einem der wunderschönen Strände der Halbinsel. Über Kenmare und das Molls Gap fahren Sie durch den wunderschönen Killarney Nationalpark zu Ihrem nächsten Hotel in Killarney, welches sich in einer Parkanlage direkt am Lough Leane, mit traumhafter Aussicht auf die Bergwelt des Killarney Nationalpark befindet. Lassen Sie den Abend im preisgekrönten Spa & Wellnessbereich ausklingen. 3 Nächte im The Europe Hotel & Resort (First Class). Ca. 170 km/ca. 3 Std. (F)

6. Tag: Ring of Kerry

Starten Sie den Tag mit einem erstklassigen Frühstück und Blick auf den Killarney Nationalpark. Ihr charmanter Übernachtungsort Killarney ist Mittelpunkt der Grafschaft Kerry und durch die Nähe zum Nationalpark besonders attraktiv. Das Zentrum lädt mit seinen kleinen Geschäften, gemütlichen Restaurants und urigen Pubs zum Verweilen ein. Hier beginnt und endet auch der berühmteste Küstenabschnitt Irlands, der Ring of Kerry. Die rund 180km lange Panoramastrecke führt um die Iveragh-Halbinsel und eröffnet Ihnen atemberaubende Ausblicke auf die unterschiedlichsten Naturhighlights der Grünen Insel. Die zerklüfteten Klippen, dramatischen Bergketten und traumhaften Strände werden Sie verzaubern. Unterwegs begegnen Ihnen auch diverse prähistorische Stätten. Je nach Zeit können Sie einen Abstecher auf den Skellig Ring und zu den Kerry Cliffs machen. Von den majestätischen Stilklippen haben Sie eine grandiose Aussicht auf Skellig Michael. Die Insel vor der Küste Kerrys beheimatet eines der berühmtesten, aber auch am schwersten zugänglichen, mittelalterlichen Klöster des Landes und wurde sogar für Dreharbeiten einiger Star Wars Filme genutzt. Über Valentia Island, welches aufgrund der tropischen Vegetation, der atemberaubenden Klippen und des schönen Ausblicks einen Besuch wert ist, fahren Sie nach Cahirciveen. Der kleine Ort ist Geburtsort des berühmten irischen Freiheitskämpfers Daniel O´Connell. Es lohnt sich ebenfalls im kleinen Dorf Killorglin, welches auch der Start- bzw. Endpunkt für die Tour entlang des Ring of Kerrys ist. Der Ort liegt auf einem Hügel, von dem man den an Lachs und Forellen reichen Fluss Laune überblicken kann. Lassen Sie den Abend in einem der zahlreichen Pubs Killarney´s ausklingen. Ca. 190 km/ca. 4 Std. (F)

7. Tag: Killarney Nationalpark oder Dingle Halbinsel

Ausflug zum Gap of Dunloe, eine durch Gletschereinwirkungen entstandene Schlucht. Dort können

Sie eine Kutschfahrt, einen Spaziergang oder eine Bootstour in die unberührte Landschaft des Killarney Nationalparks unternehmen (fakultativ, ca. 2,5 Std.). Inmitten des Nationalparks befindet sich auch die Ruine des Ross Castle sowie das Muckross House (fakultativ), eine wunderschöne viktorianische Villa und eines der führenden Herrenhäuser Irlands mit wunderschöner angelegten Gartenanlage. Von dort aus können Sie auch eine kleine Wanderung zum Torc Wasserfall unternehmen (ca. 3 km). Am Nachmittag können Sie bei Tee/Kaffee und Gebäck im Petit Delice Café in Killarney genießen. Alternativ empfiehlt sich heute ein Tagesausflug auf die Dingle Halbinsel. Besuchen Sie das gleichnamige Städtchen oder machen Sie eine Bootsfahrt (fakultativ) in der Bucht von Dingle. Die nahegelegenen Blasket Islands können bei dieser Tour ebenso bestaunt werden wie der wilde Delfin Fungie, der seit Jahren den Hafen von Dingle zu seinem Domizil macht und für seine Verspieltheit bekannt ist. Die Dingle Halbinsel besticht mit langen Stränden, Steilküsten und urwüchsigen Dörfern. Die Halbinsel zählt zu den Gaeltacht Gebieten, in denen Gälisch die vorherrschende Sprache ist. Den ersten Stopp sollten Sie bei Inch einlegen. Dort befindet sich einer der schönsten Sandstrände Irlands, der sogar mit dem Auto befahren werden kann. Lohnenswert ist auch ein Stopp am Tralee Bay Wetlands Centre (fakultativ, wetterabhänig), wo Sie z. B. an einer geführten Safari Nature Boat Tour teilnehmen können und mit etwas Glück Delfine und sogar Wale beobachten können. Ca. 27 km-140km/ca. 1-3 Std.(F)

8.Tag: Killarney - Clare/Doonbeg

Die Tour führt Sie heute entlang des Wild Atlantic Ways in das County Clare. Fahren Sie bei Tarbert mit der Fähre (fakultativ) über die Shannonmündung. In Killimer angekommen können Sie über Kilrush am Loop Head Lighthouse sowie den Kilkee Cliffs Halt machen bevor Sie Ihr Luxushotel erreichen. Bei schönem Wetter können Sie hier eine Partie Golf spielen. Anstelle der Fähre können Sie auch den Landweg nehmen. Hier wartet das Dorf Adare, das zu den schönsten Irlands zählt. Die kleine Ortschaft bietet mit den bunten, reetgedeckten Häusern einen malerischen Anblick. Eine weitere imposante Ansicht ist das neogotische Herrenhaus Adare Manor, welches heute als Luxus-Schlosshotel geführt wird. Weiter geht es in die Stadt Limerick. Kulturinteressierte können sich beispielsweise im King John‘s Castle auf eine Zeitreise mitnehmen lassen. Das erhabene Schloss wurde im 13. Jahrhundert von König John, dem Bruder Richard Löwenherz´ erbaut. Im Besucherzentrum können Sie mehr über die bewegte Geschichte des umkämpften Schlosses lernen. In der Nähe finden Sie auch die St. Mary’s Cathedral. Hier können Sie die spirituelle Atmosphäre sowie den besonderen Kalkstein-Altar bewundern. Weiterhin bietet die Stadt kleine und große Geschäfte sowie Einkaufszentren zum Bummeln. Wenn Sie nach den Sehenswürdigkeiten hungrig geworden sind können Sie auf dem Milkmarket besonders gut schlemmen. Der Markt ist eine Mischung aus Tradition und Moderne mit einem Fokus auf regionale Produkte. Anschließend Weiterfahrt in Ihren Übernachtungsort. 2 Nächte im Trump International Golf Links & Hotel (First Class). Ca. 170-195 km/ca. 3-4 Std. (F)

9. Tag: Burren Gebiet & Cliffs of Moher

An diesem Tag fahren Sie zunächst entlang der Küste über Spanish Point und Lahinch zu einem der bekanntesten Küstenabschnitte Irlands, den atemberaubenden Steilklippen Cliffs of Moher. Diese ragen spektakulär bis zu 200 m in die Höhe und sind Heimat von Möwen, Lummen und anderen Seevögeln. Wandern Sie entweder oberhalb entlang der Klippen, oder erleben Sie die Steilküste bei einer Bootstour (fakultativ) ab Doolin aus einer anderen Perspektive. Der Burren Nationalpark, durch den Sie anschließend fahren, zeichnet sich durch seine bizarre Karstlandschaft und Überreste prähistorischer Stätten aus. Diese in Europa einzigartige Natur ist zudem geprägt durch Bergkuppen aus porösem grauen Gestein und kahlen Terrassen, Flüssen, die im schrundigen Boden verschwinden. Seen, die sich heute füllen, können morgen wieder leer laufen, und in den Ritzen und Spalten wachsen Pflanzen in ungewöhnlicher Vielfalt. Anschließend Rückfahrt zu Ihrem Hotel. Ca. 150 km/ca. 3 Std.(F)

10. Tag: Clare/Doonbeg - Connemara

Galway ist heute Ihr erster Stopp. Das ehemalige Fischerdorf aus dem 13. Jh. ist heute eine vibrierende Universitätsstadt, die Menschen jeden Alters in ihren Bann zieht. Sie liegt malerisch am Nordostende der gleichnamigen Bucht und ist das „Tor zu Connemara” und den Aran Inseln. Das Herz dieser jugendlichen Stadt schlägt in zahlreichen Restaurants und Geschäften. Ihren Charme entdeckt Sie bei einem Bummel in den verwinkelten Gässchen rund um den Eyre Square. Ein Besuch Galways lohnt sich alleine schon wegen der weithin bekannten Pubs mit ihrer guten Livemusik. Anschließend können Sie je nach Zeit mit der Fähre (wetterabhängig, fakultativ ca. 1,5 Std.) zu einer der 3 Aran Inseln übersetzen. Die Inseln Inishmore, Inishmaan und Inishheer werden von kleinteiligen Gärten geprägt, die von Steinmauern umgeben sind. Die Gärten wurden in der Vergangenheit auf den ursprünglichen kahlen Felseninseln in mühsehliger Arbeit angelegt. Durch die Mauern wurde verhindert, dass der so gewonnene Boden bei starkem Regen wieder fortgespült wird. Lange Zeit lebten die ca. 1.250 Einwohner vom Fischfang, heute wird der Tourismus immer wichtiger. Entscheiden Sie, welche der sehenswerten Inseln Sie besichtigen. Während Inishmore mit ihrer Festung Dun Aengus (fakultativ) beeindruckt, können Sie auf Inishmaan das Steinfort Dun Chonchuir und auf Inishheer das Ringfort Dun Formna besuchen. Danach geht es weiter durch die Connemara Region zu Ihrem wunderschön gelegenen Castle-Hotel. 2 Nächte im Ballynahinch Castle (gehobene Mittelklasse) bzw. im Abbeyglen Castle (gehobene Mittelklasse). Ca. 200 km/ca. 3 Std. (F, A)

11. Tag: Connemara

Entdecken Sie die Connemara Region, den wohl wildesten und romantischsten Teil der Grünen Insel.

Hier erwarten Sie abgeschiedene Täler, dunkle Moorlandschaften und glitzernde Seen, wie dem Lough Corrib und dem Lough Mask. Schon Oscar Wilde bezeichnete die Region als „wilde Schönheit“.

Die Landschaft ist dünn besiedelt und wird von den Bergzügen der Twelve Bens und den Maamturk Mountains beherrscht. Charakteristisch sind die karge Vegetation, die dunkelbraunen Torfmoore, die nackten Felsen und schwarzen Flüsse, die, gepaart mit dem ständig wechselnden Licht, eine ungewöhnliche Atmosphäre vermitteln. Die Fahrt durch das einsame Connemara zählt zu den schönsten Erlebnissen in Westirland. Im Kylemore Tal liegt das märchenhafte Benediktinerinnenkloster Kylemore Abbey, das durch seine traumhafte Lage an einem See, eingebettet in einer einzigartigen Berglandschaft, besticht. Besichtigen Sie hier die Abbey sowie deren wunderschöne Gartenanlage (fakultativ). Unsere Empfehlung: Unternehmen Sie anschließend eine Bootsfahrt durch den Killary Harbour, Irlands einzigen Fjord (wetterabhängig, fakultativ ca. 1,5 Std.), bevor Sie weiter nach Cong, einem typisch irischen Dorf das am Lough Corrib liegt, fahren. An dessen Ufer liegt das beeindruckende Ashford Castle, das heute ein renommiertes Luxushotel beherbergt. Sie haben die Möglichkeit die Ländereien des imposanten Ashford Castles zu besichtigen und können sich anschließend bei dieser Gelegenheit einen stilvollen traditionellen Afternoon Tea im Castle gönnen (zubuchbar, siehe Hinweis)! Gut zu wissen: Die Burg beherbergte bereits viele Prominente wie John Travolta und Brad Pitt. Einige Bereiche und Außenanlagen des Hotels wurden u.a. auch als Filmkulisse für die Serie „Reign“ genutzt. Lassen Sie auf Ihrer Rückfahrt zum Hotel die einzigartige Natur des Connemara Nationalparks nochmals auf sich wirken. Ca. 160 km/ca. 3,5 Std. (F, A)

12. Tag: Connemara - Donegal/Lough Eske

Weiter geht es nach Westport nahe dem heiligen Berg Croagh Patrick. Die Stadt besticht vor allem

durch ihre urtypische irische Gastfreundschaft und malerischen Straßen. Bummeln Sie durch den hübschen Ort, bevor Sie auf die größte Insel Irlands, Achill Island, weiterfahren. Neben einer Vielzahl an Sehenswürdigkeiten, wie z. B. das Cottage von Heinrich Böll oder das „Verlassene Dorf“, bietet die Insel traumhafte Strände, schroffe Berge, spektakuläre Meeresklippen und charmante Dörfer. Fahren Sie durch die Grafschaft Sligo, welche durch wunderschöne Buchten mit Sandstränden zu Spaziergängen einlädt. Besuchen Sie die steinzeitliche Megalithanlage Creevykeel Court Tomb, die etwa 3.200 bis 2.500 v. Chr. entstanden ist oder halten Sie am Mullagmore Head, wo hohe Wellen auf die beschauliche Küste treffen. Entlang der Küste fahren Sie in die wunderschöne Grafschaft Donegal. 2 Nächte im Lough Eske Castle & Spa (First Class). Ca. 340 km/ca. 5,5 Std. (F)

13. Tag: Slieve Leagues/Fanad Head/Glenveagh Nationalpark

Die atemberaubende Kulisse der Slieve Leagues erwartet Sie bereits! Die gewaltigen und dramatischen Meeresklippen gehören zu den höchsten Europas. Lassen Sie sich von der frischen Brise umwehen, während Sie den wilden Atlantik und die kreisenden Seevögel beobachten. Nutzen Sie die Zeit für eine kleine Wanderung und bewundern Sie die fast endlose Aussicht. Je nach Zeit lohnt sich auch die Fahrt entlang der Küste nach Norden zum Fanad Head Lighthouse. Die Halbinsel mit seinem Leuchtturm besticht durch eine spektakuläre Küstenlandschaft und eine vielfältige Vogelwelt. Der Punkt mit seiner wilden und ursprünglichen Natur liegt vom Meer aus nahe des Malin Head auf der Inishowen-Halbinsel, welche Ausgangs- oder Endpunkt des berühmten Wild Atlantic Way ist. Alternativ können Sie in der Ruhe und Ungestörtheit im Glenveagh Nationalpark schwelgen. Der größte Nationalpark Irlands ist umgeben von den Derryveagh Mountains und bietet vielfältige Wandermöglichkeiten. Neben der artenreichen Flora und Fauna ist das Glenveagh Castle (fakultativ) bei Besuchern beliebt. Das Anwesen ist umgeben von rauen Berghängen, mystischen Wäldern, glitzernden Seen und einem zugehörigen Schlosspark mit diversen exotischen Pflanzen. Ca. 275 km/ca. 5,5, Std. (F)

14. Tag: Donegal/Lough Eske - Raum Wicklow (z. B. mit Stopp im Boyne Valley)

Heute fahren Sie zunächst nach Enniskillen. Die Stadt liegt auf einer Insel, die die beiden Teile des

Lough Erne voneinander trennt. Über Cavan fahren Sie weiter nach Trim, wo Sie das berühmte Trim Castle besichtigen können (fakultativ). Die Burg wurde für Dreharbeiten an dem Kultfilm „Braveheart“ genutzt. Fahren Sie weiter in die atemberaubende Grafschaft Wicklow, den „Garten Irlands“, und durch den gleichnamigen Nationalpark. Genießen Sie die Panoramafahrt, die paradiesische Stille und atemberaubenden Landschaft des Glendalough-Tals. Im „Tal der zwei Seen“ finden Sie auch die Ruine einer Klostersiedlung aus dem 6. Jahrhundert, die mehr als 500 Jahre lang ein Zentrum für Frömmigkeit und Bildung war. Die Klosteranlage Glendalough wurde 545 n. Chr. Von St. Kevin gegründet und besticht insbesondere durch ihren gut erhaltenen und 31 m hohen Rundturm, der weithin sichtbar ist. Bevor Sie zu Ihrem Übernachtungsort fahren können Sie je nach Zeit noch einen Stopp am prunkvollen Powerscourt House & Gardens (fakultativ) machen. Das Herrenhaus liegt inmitten der Seen- und Berglandschaften der Wicklow Mountains und lädt mit seiner riesigen Estate und dem wunderschön angelegten Garten zu einem Spaziergang ein. Eine Nacht im spektakulären Powerscourt Hotel (First Class). Ca. 340 km/ca. 5,5 Std. (F)

15. Tag: Wicklow - Dublin

Individuelle Abreise oder Verlängerung. Falls Sie am 1. Tag nicht die Möglichkeit hatten, dann können Sie in Dublin angekommen je nach verfügbarer Zeit die Reise mit einem einzigartigen Erlebnis ausklingen lassen. Der Helikopterflug gibt Ihnen die Gelegenheit sich gebührend von der Grünen Insel zu verabschieden. Ca. 50 km/ca. 1 Std. (F)

Reisevariante:

Auch buchbar als kürzere Variante mit 8 Nächten in Hotels (gehobene Mittelklasse/First Class): Anf R, Leistung DUB09546 IR (DI X Doppelzimmer, EI X Einzelzimmer) und DUB09546 IR (PXC) für das Zusatzpaket als Privatreise mit Chauffeur-Guide.

Auch buchbar mit exklusivem Zusatzpaket als Privatreise mit Chauffeur-Guide: Anf ZUB, Leistung DUB09547 IR (PXC). Dem Programm der Autoreise entsprechend fährt Sie Ihr englischsprechender Fahrer, der auch als Ihr persönlicher Guide fungiert. Im Chauffeur-Guide Paket Ihrer Privatreise sind enthalten:
Englischsprechender Chauffeur-Guide vom 1.-15. Tag inkl. Flughafentransfers ab/bis Dublin
Auto der Klasse Mercedes E (bei 2 Pers.) bzw. der S Klasse (bei 4 Pers.) o. ä.
Maximale Fahrzeit von 9 Std. pro Tag
Unbegrenzte Kilometer
Verpflegung und Unterbringung des Chauffeur-Guide
Auf Anfrage ist auch gegen einen weiteren Aufpreis ein deutschsprechender Chauffeur-Guide buchbar (je nach Verfügbarkeit)

Hinweis:

Mietwagen nicht inklusive

Gesamtstrecke: 2.832-2.970 km

Ausflugspaket buchbar: Anf ZUB, Leistung DUB09547 IR: 1. oder 15. Tag: Helicopter Flug Ireland's Ancient East (PX3); 3. Tag: Jameson Distillery & Premium Tasting (PX2); 11. Tag: Afternoon Tea Ashford (PX1).

Nähe Informationen zu den zubuchbaren Premium-Ausflügen finden Sie in unserem Katalogportal. Weitere Helicopterflüge ab Weston Airport, z. B. zu den Cliffs of Moher oder dem Giant´s Causeway, können Sie bei einer Verlängerung Ihres Aufenthaltes in Dublin hinzu buchen (auf Anfrage, max. 5 Pax pro Flug). Alternativ ist auch eine exklusive Abholung vom Hotel während Ihrer Rundreise möglich.

Individuelle Änderungen, je nach persönlicher Präferenz, können über Ihr Reisebüro angefragt werden. Gönnen Sie sich z. B. am 10. und/oder 11. Tag eine Übernachtung im Luxushotel Ashford Castle (First Class), welches Mitglied der "Leading Hotels of the World" ist (auf Anfrage).

Unterkunfts- und Programmänderungen vorbehalten

Eingeschlossene Leistungen:

Individualreise lt. Reiseverlauf

14 Nächte in den genannten oder gleichwertigen Hotels (gehobene Mittelklasse und First Class) (DI X Doppelzimmer, EI X Einzelzimmer)

14 x Frühstück, 2x Abendessen

Reiseführer

Termine:

Täglich: 1.1.-31.12.

Ihr Sparvorteil:

Frühbucher: EUR 30 pro Person bei Buchung bis 28.1.

Kundeninformation:

Kind: 0-1 Jahr (ohne Zusatzbett), 2-11 Jahre (im Zusatzbett).

Zusatznächte: Dublin: wir empfehlen das The Fitzwilliam Hotel oder Hard Rock Hotel, siehe Seite 152.

Mietwagen: Bitte Mietwagen separat dazu buchen. Wir empfehlen die Übernahme des Mietwagens am 2. Tag im Stadtbüro und Abgabe am 15. Tag am Flughafen Dublin.

Hinweise: Es gelten Zuschläge im September und Oktober ganzjährig. Auf Wunsch können Sie Halbpension mit zusätzlichem Abendessen am 1.-3., 5. 8., 12. und 14. Tag hinzu buchen: Anf ZUB, Leistung DUB09547 IR (PX).

Gültigkeitszeitraum:

Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 1.1.2022 bis 31.12.2022 (Jahreskatalog 2022).