Buchungscode BRN25091B

Die schönsten Berge der Schweizer Alpen

Schweiz / Berner Oberland / Interlaken

DERTOUR
Buchungscode BRN25091B

Inklusivleistungen:

  • Autoreise lt. Reiseverlauf
  • Bahnfahrt Interlaken – Lauterbrunnen – Kleine Scheidegg – Jungfraujoch – zurück via Grindelwald (2. Klasse)
  • Bahnfahrt Montreux – Rochers-de-Naye und zurück (2. Klasse)
  • Fahrt mit der Zahnradbahn auf den Gornergrat und zurück (2. Klasse)
  • Bahnfahrt Täsch – Zermatt – Täsch (2. Klasse)
  • Bahnfahrt auf den Pilatus (Luftseilbahn ab Kriens oder Zahnradbahn ab Alpnachstad, je nach Saison- und Wetterverhältnis) oder alternativ auf Rigi Kulm
  • 7 Nächte in Hotels der Mittelklasse (DB1F Doppelzimmer, EB1F Einzelzimmer) bzw. in Hotels der gehobenen Mittelklasse (DB2F Doppelzimmer, EB2F Einzelzimmer).
  • 7x Frühstück, 1x Abendessen auf dem Pilatus
  • Parkplatzgebühren in Täsch für 2 Nächte
  • Swiss Coupon Pass (zahlreiche Ermäßigungen in Form 2 = 1)
  • Swiss Half Fare Card
  • Informationsmaterial
Je nach Termin können aufgrund regionaler Vorgaben einzelne Reiseleistungen und die Nutzung der Hoteleinrichtungen abweichen.

Reiseart:

Autoreise

Genießen Sie das einzigartige Panorama der berühmtesten Berge der Schweiz: Eiger, Mönch, Jungfrau, Matterhorn und Pilatus. Auf vielen bereits eingeschlossenen Tagesausflügen mit den Schweizer Bahnen und Seilbahnen kommen Sie den Traumgipfeln auf dieser Rundreise ganz nahe.

Ihre Vorteile

Die schönsten Berge der Schweiz in einer Tour erleben

Ausflug zum Jungfraujoch

Gornergrat in Zermatt

Grimselpass

Übernachtung auf dem Pilatus

Luzern

Leistungen:

Rundreise/Individuelle Verlängerungen, Rundreise/Mehrere Hotelkat. zur Auswahl, Rundreise/Tägliche Abfahrten, Sparvorteile/Frühbuchervorteil, Verpflegung/Täglich Frühstück inklusive

Highlights:

Jungfraujoch, Gornergrat, Rochers de Naye, Montreux, Pilatus oder Rigi, Vierwaldstätter See

Reiseverlauf:

1. Tag: Interlaken

Individuelle Anreise nach Interlaken. 2 Nächte in Interlaken.

2. Tag: Interlaken

Heute erwartet Sie die unvergessliche Natur des Jungfraujochs und des Aletschgletschers, der durch die UNESCO zum „Weltnaturerbe ausgezeichnet wurde. Sie starten mit der Bahn von Interlaken über Lauterbrunnen, weiter mit der modernen Zahnradbahn durch eine idyllische Landschaft über Wengen zur Kleinen Scheidegg. Bei einem kurzen Aufenthalt können Sie den atemberaubenden Blick auf die berühmte Eigernordwand genießen. Weiter geht es durch den Tunnel unter dem Eigergletscher, hoch zum Jungfraujoch, der höchstgelegenen Bahnstation Europas auf 3.454 m Höhe. Unterwegs legt der Zug einen kurzen Stopp mit Blick auf das Eismeer und Eigernordwand. Genießen Sie den Ausblick von der Sphinx-Aussichtsterrasse auf den längsten Eisstrom Europas, den Aletschgletscher. Empfehlung: Erlebnisstollen „Alpine Sensation“ und Eispalast oder ein Spaziergang auf dem prämierten Wanderweg (Schnee) zur Mönchsjochhütte (3.650 m), der höchstgelegenen, bewirteten Hütte der Schweiz. Rückfahrt über Grindelwald zurück in das Tal. (Frühstück)

3. Tag: Interlaken – Montreux

Die Fahrt von Interlaken nach Montreux führt entlang der „Grand Tour of Switzerland“ durch das Simmental über Col de Mosses oder den Jaunpass via Gruyères. Hier empfiehlt sich ein Besuch der Giger Bar und des Museum HR Giger – tauchen Sie ein in die Welt der Aliens. Auch der historische Ort mit Schloss ist sehenswert oder der Besuch der Schaukäserei unterhalb des Ortes. 2 Nächte in Montreux. Ca. 130 km/ca. 1,5 Std. (Frühstück)

4. Tag: Montreux

Am Morgen kurzer Spaziergang zur Zahnradbahn des Rochers-de-Naye. Genießen Sie die Fahrt durch die unterschiedliche Natur vom Palmenufer des Genfersees, über Weinberge, Bergflanken bis zum Edelweiss auf dem Gipfel. Der Rochers-de-Naye bietet auf 2.045 m Höhe viele Aktivitäten an, wie z. B. das Murmeltierparadies oder den Alpengarten La Rambertia sowie eine herrliche Aussicht auf den Genfersee und den Mont Blanc. (Frühstück)

5. Tag: Montreux – Zermatt

Fahrt entlang der Grand Tour durch das malerische Unterwallis mit seinen Weinbergen und Obstplantagen bis nach Visp. Von dort geht es weiter durch das enge Mattertal nach Täsch. Parken des Wagens und Fahrt mit dem Pendelzug in das autofreie Zermatt. Lassen Sie sich vom einmaligen Panorama des Schweizer Bergdorfes, geformt durch die mächtigen Eisströme vergangener Zeiten, auf die umliegenden Viertausender, vor allem mit dem Monte Rosa Massiv und das weltberühmte Matterhorn verzaubern. 2 Nächte in Zermatt. Ca. 150 km/ca. 2 Std. (Frühstück)

6. Tag: Zermatt

Am Morgen geht es von der Talstation mit der Gornergratbahn in einer 40-minütigen Fahrt auf den berühmten Gornergrat. Mit etwas Glück können Sie unterwegs Steinböcke und Murmeltiere sehen. Stehen Sie dem Matterhorn auf direkt gegenüber und bewundern Sie eine einzigartige Gipfelparade aus 37 Viertausendern. (Frühstück)

7. Tag: Zermatt – Luzern

Fahrt mit dem Pendelzug nach Täsch und Fahrt über den Grimselpass hinauf bis zur Passhöhe von 2.165 m. Sie kommen am Grimselsee mit großer Staumauer, dem Wasserkraftwerk und an der Aareschlucht vorbei, weiter über den Brünigpass in Richtung Luzern. Oder alternativ über den Furkpass ins Urserental nach Andermatt und durch die Schöllenenschlucht an den Vierwaldstätter See. Von Alpnachstad (Zahnradbahn) oder Kriens (Luftseilbahn) geht es dann auf den Pilatus (2.128 m). Genießen Sie in besonderer Atmosphäre eine Nacht auf dem Pilatus im Hotel Bellevue oder gleichwertig. Ca. 190 km/ca. 3 Std. (Frühstück, Abendessen)

8. Tag: Luzern

Individuelle Abreise oder Verlängerung in Luzern oder Umgebung. (Frühstück)

Hotel:

Komfortable Hotels der Mittelklasse (Landeskategorie: 3 Sterne) oder gehobenen Mittelklasse (Landeskategorie: 4 Sterne). Auf dem Pilatus oder der Rigi ist die Unterkunft in Hotels der Mittelklasse vorgesehen (Landeskategorie: 3 Sterne).

Hinweis:

Mietwagen nicht inklusive

Gesamtstrecke: ca. 470 km

Besichtigungen und Ausflüge nicht inklusive

Grimsel- und Furkapass voraussichtlich ab 20.5. bis Mitte Oktober geöffnet (je nach Schneelage, bei Wintersperre empfehlen wir den Furka/Lötschberg Autotunnel (saisonabhängige Gebühr, ca. CHF 20 pro Pkw)

Der Grimsel-, Brünig- und Furkapass ist bei Rennrad- und Motorradfahrern beliebt

Ist das Hotels Bellevue auf dem Pilatus an Tag 7 nicht verfügbar, dann erfolgt die Übernachtung alternativ im Hotel Rigi Kulm (Mittelklasse) und die Anreise von Vitznau mit der Bahn (je nach Verfügbarkeit)

Bei Saisonwechsel gilt der anteilige Reisepreis

Hotel- und Programmänderungen vorbehalten

Ihr Reisezeitraum:

Montags bis freitags: 24.4.-24.10.

Ihr Sparvorteil:

Frühbucher: EUR 50 pro Person bei Buchung bis 31.3.

Kundeninformation

Kind: 0-5 J. (ohne Zusatzbett), 6-15 J. (im Zusatzbett).

Zusatznächte: Interlaken und Luzern auf Anfrage buchbar.

Hinweise: Der Tourenbeginn bestimmt den Preis. Kurtaxe am Ort zu zahlen.

Gültigkeitszeitraum

Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 01.01.2023 bis 31.12.2023 (Jahreskatalog 2023).